Öffnungszeiten in der karwoche

Diese Woche haben wir wie folgt geöffnet!

Hofladen: Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Donnerstag von 9 bis 18 Uhr.

Neustifter Markt: Donnerstag von 11 bis 16 Uhr auf dem Volksfestplatz in Freising

Puchheimer Markt: Samstag von 7 bis 12.30 Uhr

Wir freuen uns auf euch!


Dankeschön!

Liebe Kunden, jetzt möchten wir uns einmal ganz herzlich bei euch bedanken. 

Danke, dass ihr auch in dieser Zeit den Weg zu uns findet und unsere Produkte genießt.

Vielen Dank, für euer Vertrauen in unsere Arbeit und unser Gemüse .

Es freut uns, dass ihr dies schätzt.

Deshalb tun wir Tag für Tag alles dafür, dass ihr bald wieder aus dem vollen Angebot unseres Eigenanbaus schöpfen könnt.

Dankeschön an euch!!


!!!! Wichtig !!!

Der Neustifter Freitagsmarkt findet statt aber nicht wie gewohnt!
Der Markt muss leider umziehen! Er darf auf Grund der aktuellen Situation nicht wie gewohnt am Kirchenvorplatz in Neustift stattfinden.

Ihr werdet uns und die anderen Marktbeschicker ab nächsten Freitag, 27.03.2020, auf dem Freisinger Volksfestplatz (Freisinger Luitpoldanlage, bis auf weiteres) antreffen.
Die Zeit bleibt gleich: 11.00 bis 16.00 Uhr.
Ebenso unser Angebot: Ihr bekommt frische, schmackhafte, Biolebensmittel bei uns am Stand.
Wir bedauern es sehr, dass der Markt umziehen muss!!!!!
Bitte haltet Abstand zu euren Mitmenschen, fasst nur die Lebensmittel an die ihr auch kauft, kommt nur wenn ihr gesund seid und bringt Zeit mit.
Wir machen zusammen das beste aus der Situation!!
Bis Freitag, wir freuen uns auf euch
Schorsch und Xaver


info

 

Hallo liebe Kunden!

 

Solange wir dürfen werden wir im Hofladen und auf den Märkten wie gewohnt für euch mit frischen Bioprodukte präsent sein.

 

Wir bitten euch aber, haltet Abstand zueinander, berührt nur die Produkte die ihr auch kauft, nießt in eure Ellenbeuge und seid geduldig.

 

Ab morgen, 24.3.2020, werden wir maximal 2 Personen je Verkäufer zum einkaufen in den Laden lassen. Bitte bringt für euren Einkauf etwas Zeit mit.

 

Danke für euer Verständnis.

 

Bleibt alle gesund und bis morgen.

 

Euer Gärtnerei Sturm Team

 


wir bleiben offen für euch!

Liebe Kundinnen und Kunden, 

wir behalten unsere Öffnungszeiten bei, das heißt:

Hofladen am Dienstag und Freitag von 9.00 bis 18.00 geöffnet

Markt Neustift am Freitag von 11.00 bis 16.00 

Markt Puchheim am Samstag von 7.00 bis 12.30

Wir bitten euch aber, wenn ihr krank seid oder euch krank fühlt kommt nicht selbst sondern lasst euch von Bekannten, Nachbarn oder Freunden euern Einkauf mitbringen. 

Vielen Dank für euer Verständnis

Euer Gärtnerei Sturm Team


wir sagen danke

Wir möchten uns bei euch ganz herzlich für die lieben Glückwünsche und die netten, aufbauenden Worte zur Geburt unserer Zwillinge Vitus und Magdalena bedanken.

 

Christine und Xaver 


Unser Herbst-Angebot für euch

Momentan haben für euch eigenes leckeres Herbstgemüse:

z. B. Kohlrüben, Rote Rüben, Sellerie, Radicchio, Zuckerhut, Puntarelle, Kräuter, Lauch, Spitzkraut oder Kürbis.


gärtner-tipp-august

  • Wer gerne noch Kohlrabi, Fenchel und Salat pflanzen möchte kann das bis etwa Mitte August noch tun. Die Kulturen werden noch fertig.
  • Herbstkulturen wie Radicchio, Zuckerhut, Endivien und Chinakohl sollten gepflanzt werden.
  • Bis Monatsmitte Aussaat von Feldsalat, Spinat, Winterportulak, Radieschen und Winterradi.
  • Abgeerntete und nicht mehr genutzte Beete mit Gründünger einsäen.
  • Herbstgemüse bei Bedarf noch einmal düngen.
  • Erdbeeren pflanzen.

endlich - Tomaten Zeit

Nun hat sie endlich begonnen, die Tomaten- und Fruchtgemüsesaison. Ab jetzt haben wir wieder unsere heiß begehrten Tomaten im Sortiment. Es gibt wie jedes Jahr gelbe und rote Cocktail-Tomaten, die schmackhaften Piccolino und Fleisch- bzw. Strauchtomaten. Außerdem haben wir zur Zeit eigene Salate, Artischocken, grüne Paprika, Gurken, Mangold, Rote Rüben, Knoblauch, Fenchel, Kräuter, Lauchzwiebeln und eigene Zucchini im Sortiment!

Tomatenaktion: 1kg = 4,99€, 3kg = 12€ und 5kg = 15€


gärtner-tipp-juni

  • Folgesaaten und -Pflanzungen von Sommergemüse
  • Ab Monatsmitte Aussaat von Endivien, Pak Choi, Chinakohl
  • Für eine bessere Wasserversorgung und gegen Unkraut, Beete hacken
  • Bei Gelbe Rüben, Kohl- und Zwiebelgewächsen Netz gegen Gemüsefliegen auslegen
  • Rhabarber- und Spargelernte bis Johanni beenden

Jungpflanzen

Wir haben für euch noch Salate, Rote Rüben, Sellerie, Fenchel, Kohl, Mangold etc. zum Verkauf.

 


Gärtner-tipp - April

Nun im April könnt ihr eure vorgezogenen Gemüse wie Salate, Kohlrabi oder Lauch auspflanzen. In der Nacht würden wir euch empfehlen: legt noch ein Vlies über eure Gemüsepflänzchen!!

Jetzt wäre auch die richtige Zeit um Aussaaten im Freien zu machen: z. B. Salate, Radieschen, Rosenkohl, Gelbe Rüben.

Ungenutzte Beete mit Gründüngung einsäen.

!! Auf Schnecken achten !!


Bio-Kontrollstellennummer

Wir haben uns gedacht ihr bekommt von uns mal ein paar Infos zum Thema "Wie erkenne ich Bio Produkte".
Ihr solltet unbedingt darauf achten, dass auf dem Produkt-Etikett eine Kontrollstellennummer abgedruckt ist. Auf dem Bild sind mal ein paar Beispiele zu sehen (gelb gemarkert). Wenn diese Kontrollstellennummer fehlt ist es kein kontrolliertes BIO Produkt.
Bei den Kontrollstellennummern gibt es dann allerdings auch noch Unterschiede. Biolandbetriebe werden von A.B.Cert (DE-ÖKO-006) kontrolliert. Die Bioland Richtlinien sind im Vergleich zur EG Öko Verordnung, wie soll ich sagen, abweichend!!
Seht selbst:

https://www.bioland.de/…/Richt…/Vergleich-Bioland-EU-Bio.pdf
http://www.bios-kontrolle.at/…/EU_control_bodies_authoritie…
Viel Spaß euch mit diesen Infos
Euer Gärtnerei Sturm-Team

 


Gärtner-Tipp - februar

Nun könnt ihr schon einige Arbeiten im Freiland erledigen.

  • Früh- oder Mistbeet herrichten.
  • Aussaaten im Frühbeet oder unter Vlies: Dicke Bohnen, Spinat, Pflücksalat, Radieschen, Gelbe Rüben, Mai Rüben, Zwiebeln
  • Aussaaten im Haus: frühe Salat- und Kohlsorten, Kohlrabi, Sommerlauch

Gärtner-Tipp - Januar

Es ist im Moment eher nicht ans Garteln zu denken, jedoch sollte auch der Hobby-Gärtner in dieser Jahreszeit nicht Tatenlos sein.
  • Man sollte jetzt schon mal von älterem Saatgut Keimproben nehmen. 
  • Ihr könnt einen Anbauplan erstellen. Berücksichtigt dabei euren individuellen Mengenbedarf. Der eine mag mehr Mangold der andere mehr Brokkoli. Beachtet außerdem auch die Fruchtfolge. 
  • Ihr könnt zur Zeit auch Super Sprossen oder Keime auf der Fensterbank ziehen.

Eindrücke